04.05.2021

Vier gewinnt: SPD Lüdenscheid für vierte Amtszeit von Gordan Dudas

Der SPD-Stadtverband Lüdenscheid hat den heimischen Landtagsabgeordneten Gordan Dudas für eine vierte Kandidatur zur Landtagswahl im kommenden Jahr vorgeschlagen. "Gordan Dudas kämpft für die Region, besetzt die richtigen Themen und genießt hohes Ansehen in unserer Region", betont der SPD-Vorsitzende Fabian Ferber. Der Stadtverband habe auf einer Vorstandssitzung einstimmig für den Landtagsabgeordneten votiert. 2010, 2012 und 2017 konnte Gordan Dudas jeweils das Direktmandat für den Düsseldorfer Landtag gewinnen.

Die Verteidigung des Direktmandats ist auch das klar erklärte Ziel für die Wahl im kommenden Jahr. "Gordan Dudas konnte in Lüdenscheid und Umgebung das einzige Direktmandat der SPD in Südwestfalen gewinnen. Und egal, ob die SPD die Ministerpräsidentin stellte oder den Gang in die Opposition akzeptieren musste: Gordan Dudas klopft für die Menschen aus seiner Region bei den Ministern an und kümmert sich um unsere Anliegen. An der Stärkung des Fachhochschul-Standorts hat er seinen Anteil. Die Reaktivierung der Zugstrecke von Lüdenscheid bis nach Köln hätte es ohne seinen Einsatz nicht gegeben. Im Ausschuss für Arbeit und Soziales setzt er sich für die Belange der Beschäftigten unserer Industrieregion ein. Nach dem 'Wahl-Hattrick' 2017 werden wir alles dafür tun, dass es 2021 'Vier Gewinnt' heißen wird", ergänzt Ferber.

Diese Webseite verwendet Cookies, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hinweise ausblenden